Thoni Mara

Im Jahr 2007 entstand die Marke thoni mara. Usprünglich enstand die Idee, eine Kollektion von hochfunktionellen Laufshirts zu entwickeln. Erfinder des Brands ist Christian Schwab, welcher selbst ambitionierter Marathonläufer ist. Der Name thoni mara ist eine Zusammensetzung aus den Bestandteilen des Begriffs "Marathoni", dem Marathonläufer.
Zielsetzung war es, ein Shirt zu entwickeln, das in seiner Funktion den herkömmlichen Produkten überlegen sein sollte. Da vergleichbare Produkte meist die technischen Aspekte betonten, sollte dieses Shirt zusätzlich ein anspruchsvolles, modisches Design haben.

Anfang Mai 2007 wurden die Laufshirts zum ersten Mal von Läufern beim Bamberger Weltkulturerbelaufs (21,1km) getragen und getestet - diese waren von der Funktion, der Qualität und dem Design begeistert. Nun war klar, dass diese Idee weiterverfolgt werden musste.
Die erste Kollektion wurde schon Mitte Juli 2007 vorgestellt und an erste Fachhändler verkauft.

Sämtliche Faser-Komponenten der Stoffe und Schnittführung der Modelle sind genau auf die Bedürfnisse des Läufers abgestimmt, damit man sich auch bei wechselnden Wetterlagen immer wohl fühlen kann. Die Umsetzung dieser Idee war nur möglich, weil man Entwicklung und Produktion im eigenen Haus hat. Und das ist nur eines von vielen Argumenten, die für die heimische Produktion sprechen.
Die Funktionen im Überblick: atmungsaktiv, geruchshemmend, nicht scheuernd, nahtlos, ergonomisch und klimaregulierend. Weiterhin zeichnet sich die thoni Mara Kollektion durch eine ergonomische Passform aus. Die Shirts werden auf hochmodernen Rundstrickmaschinen in Deutschland produziert.

Bisherige Höhepunkte der jungen Marke:
- Nominierung zu den Finalisten beim ispo BrandNew Award 2010
- Gewinn des QUERDENKER–Awards 2010
- Gewinn des RUNNER´s WORLD Trail-Awards 2013
- viele weitere Auszeichnungen für einzelne Produkte